22.03.2019

ContiTech realisiert Logistikzentrum für internationales Ersatzteilgeschäft mit Jungheinrich

Automatisches Kleinteilelager mit vier Regalbediengeräten STC Fördertechnik mit Wareneingangs- und Kommissionierarbeitsplätzen Einsatz von Lithium-Ionen-Fahrzeugen im manuellen Breitgangregallager

Der Automobilzulieferer ContiTech errichtet im niedersächsischen Langenhagen nahe Hannover ein neues Logistikzentrum für sein internationales Ersatzteilgeschäft. Mit der Realisierung des Projekts hat das Unternehmen den Hamburger Intralogistikexperten Jungheinrich beauftragt. Zum Lieferumfang gehören ein automatisches Kleinteilelager (AKL), Software, Fördertechnik mit Wareneingangs- und Kommissionierarbeitsplätzen sowie ein manueller Lagerbereich einschliesslich mehrerer Flurförderzeuge. Ralf Zempel, Projektleiter Logistik bei ContiTech erklärt: Für uns ist es ein grosser Vorteil, mit Jungheinrich einen Partner an unserer Seite zu haben, der als Generalunternehmer alle Komponenten des Lagers aus einer Hand liefert.“

Das AKL verfügt über eine Kapazität von 23.232 Stellplätzen. Zum Einsatz kommen hier vier Jungheinrich-Regalbediengeräte vom Typ STC. Mit einer Fahrgeschwindigkeit von 6 Metern pro Sekunde gilt es als das leistungsfähigste Regalbediengerät für automatische Kleinteilelager seiner Klasse. Das neuartige Design der Fahrschiene und der platzsparend im Mastfuss integrierte Omega-Fahrantrieb verleihen dem Regelbediengerät die geringsten Anfahrmasse seiner Klasse. „Sah die Ausschreibung zunächst den Bau eines Lagers mit fünf Gassen vor, ist es Jungheinrich gelungen, durch die doppeltiefe Querlagerung der Behälter bei gleicher Gesamtkapazität des Lagers eine Gasse einzusparen“, beschreibt Ralf Zempel von ContiTech. Die gesamte Lagerverwaltung des Logistikzentrums wird über ein SAP Extended Warehouse Management-System gesteuert, das im Lieferumfang von Jungheinrich enthalten ist. Über Fördertechnik versorgt das AKL sechs Kommissionierarbeitsplätze. Das manuelle Breitgangregallager mit insgesamt 25 Gassen verfügt über 12.588 Palettenstellplätze. Hier setzt ContiTech auf neue Lithium-Ionen-Fahrzeuge von Jungheinrich. Dazu gehören acht Jungheinrich-Schubmaststapler vom Typ ETV 214, neun Vertikalkommissionierer vom Typ EKS 210 und 14 Elektro-Deichselhubwagen vom Typ ERD 220.   

Jungheinrich, gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit führenden Lösungsanbietern für die Intralogistik. Mit einem umfassenden Portfolio an Flurförderzeugen, Logistiksystemen sowie Dienstleistungen bietet Jungheinrich seinen Kunden passgenaue Lösungen für die Herausforderungen der Industrie 4.0. Der Konzern mit Stammsitz in Hamburg ist weltweit in 40 Ländern mit eigenen Direktvertriebsgesellschaften und in rund 80 weiteren Ländern durch Partnerunternehmen vertreten. Jungheinrich beschäftigt weltweit 18.000 Mitarbeiter und erzielte 2018 einen Konzernumsatz von 3,8 Mrd. €. Die Jungheinrich-Aktie ist im SDAX notiert.

 

 

Online-Anfrage

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen? Senden Sie uns eine Kontaktanfrage.
Mehr dazu

Profishop-Angebote
  • Top Einsteiger
    Hubwagen Ameise®
    Hubwagen Ameise®

    Der Industriestandard mit 2.000 kg Tragkraft.

    ab CHF 539.00 Zum Online-Shop

  • Premiumprodukt
    Handgabelhubwagen Jungheinrich AM 22
    Handgabelhubwagen Jungheinrich AM 22

    2.200 kg Tragkraft & 1150 mm Gabellänge.

    ab CHF 599.00 Zum Online-Shop

  • Volle Ergonomie
    Scheren-Hubwagen Ameise® - 1000 kg
    Scheren-Hubwagen Ameise® - 1000 kg

    Zum Anheben, Verfahren & Bereitstellen der Ladung.

    ab CHF 829.00 Zum Online-Shop

  • Top Qualität
    Elektro-Hubwagen Jungheinrich EJE M13
    Elektro-Hubwagen Jungheinrich EJE M13

    Elektrisch heben & verfahren bis 1.300 kg.

    ab CHF 3'390.00 Zum Online-Shop