picture Gebäude

Geschichte Jungheinrich Schweiz AG

Seit der Gründung im Jahre 1960 hat sich die Jungheinrich AG Schweiz auf dem Gebiet der innerbetrieblichen Logistik zum wegweisenden Marktleader entwickelt.

2017

Eröffnung Showroom Arbedo-Castione

2010

Jubiläum 50 Jahre Jungheinrich Schweiz

2009

Neubau Staplerhalle in Hirschthal

2007

Erwerb Erweiterungsgrundstück in Hirschthal

2006

Gründung Verkaufsstützpunkt Châtel-St-Denis

2005

Aufhebung des Verkaufsstützpunkt in Vevey (Vaud)
für die Westschweiz

2004

Am 18. Juni 2004 wurde die Jungheinrich GmbH in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Seitdem trägt auch die Rechtsform dem Image unserer Unternehmung als Branchenleader der Intralogistik angemessen Rechnung.

2003

Bezug Erweiterungsbau Bürogebäude in Hirschthal

1996

Am 1. April 1996 begann für die Jungheinrich GmbH mit dem Bezug eines lang ersehnten Neubaus in Hirschthal eine neue Epoche der Firmengeschichte.

1968

Schon bald wurden die bescheidenen Räumlichkeiten der Anfangsjahre zu klein, so dass die Ameise GmbH ihren Firmensitz am 8. November 1968 ins Industrieareal Schinhuet nach Oberentfelden verlegte.

1962

Gründung Verkaufsstützpunkt in Vevey (Vaud) für die Westschweiz

1960

Unter dem Namen „Ameise GmbH“ mit Sitz in Aarau
wurde am 11. Juli 1960 die heutige Jungheinrich AG als schweizerische Tochtergesellschaft gegründet. Der diesbezügliche Eintrag ins Handelsregister und damit die offizielle Bekanntmachung erfolgte am 29. Juli 1960.


Haben Sie Fragen?