Stage Industrie

Industrie

Mit Jungheinrich sind Sie in der Metallverarbeitung, Schwerindustrie oder im Maschinenbau für die Herausforderungen der Industrie 4.0 bestens gerüstet. Von manuellen Fahrzeugen und Routenzügen für die prozesssichere Materialversorgung bis hin zu Fahrerlosen Transportsystemen und umfassender digitaler Vernetzung.

Fahrerloses Transportsystem für ThyssenKrupp

ThyssenKrupp hat den internen Transport von Schienenteilen für Treppenlifte mit einem Fahrerlosen Transportsystem von Jungheinrich automatisiert. Für diese Wahl waren optimale Flexibilität und minimaler Platzbedarf ausschlaggebend.

Ganzheitliche Lagerplanung für Internorm

Passgenaue Regalanlage für ermöglicht eine Erweiterung um ca. 4.000 Palettenplätze für hochwertige Kunststoff-Produkte bei Internorm in Damme.

Digitalisierung des manuellen Lagers bei Gasser

Die Lagerprozesse bei der Gasser GmbH, einem österreichischen Dienstleister in der Metallbearbeitungsbranche, laufen präzise wie ein Uhrwerk – dank unseres WMS.

Gemeinsam das Beste möglich machen.

Elektronik boomt: Mit einem neuen halbautomatischen Schmalganglager und dem Jungheinrich WMS Series 2 setzt der marktführende Kabelkonfektionär PSZ electronic aus der Oberpfalz auf weiteres dynamisches Wachstum.

warehouseNAVIGATION für klare Struktur

Moderne Produktionsstätte für Eppendorfer Zentrifugen in Leipzig sorgt für mehr Wirtschaftlichkeit und Prozesssicherheit im Lager und eliminieren Suchfahrten.

Realisierung einer Gesamtlösung

Die Energiedienstleisterin Eniwa AG mit Hauptstandort in Buchs AG vereinte 2018 mehrere Werkhöfe sowie die   Verwaltung in einer neuen Zentrale. Das Projekt bedurfte einer neuen Logistik und der Anpassung von bestehenden Abläufen.

Modernisierung im unterirdischen Hochregallager.

Die international tätige Brugg-Gruppe zählt mit 24 Produktionsstandorten und mehr als 2000 Mitarbeitern zu den führenden Kabelherstellern weltweit. Jungheinrich unterstützt das Schweizer Unternehmen mit einem schlanken Lagerkonzept und neuester Technologie – für höchste Leistung und Effizienz.

Industrie 4.0: Vernetzung spart Ihnen Zeit und Geld

Die Vision von der Industrie 4.0 beschreibt einen Paradigmenwechsel in der industriellen Fertigung hin zu flexiblen Strukturen mit autonomen, sich selbst steuernden Einheiten. Automatisierte und vernetzte Intralogistik-Lösungen, wie beispielsweise Fahrerlose Transportsysteme (FTS), und intelligente Software, wie das Jungheinrich Warehouse Management System (WMS), werden hierbei eine entscheidende Rolle spielen.  

An einer umfassenden Vernetzung auf allen Ebenen führt kein Weg vorbei. Das ist schon jetzt klar – und zwar branchenunabhängig. Vernetzung ist dabei gleichermassen für kleine, mittlere und grosse Unternehmen interessant, die Prozesse oftmals auch schrittweise automatisieren wollen. Sind Sie bereit für die Industrie 4.0? Wollen Sie den Weg dorthin mit den richtigen Schritten gehen? Dann sind Sie bei uns als Vorreiter mit bester Expertise bestens aufgehoben. Wir bieten Kunden aus der Industrie massgeschneiderte Lösungen aus einer Hand – egal, ob sie aus der Metallverarbeitung, der Schwerindustrie oder dem Maschinenbau kommen.

Optimieren und automatisieren: Ihr Weg zur Industrie 4.0 

Immer mehr Unternehmen in der Industrie wollen die Optimierungspotenziale durch die Automatisierung ihres Materialflusses auf Basis von Fahrerlosen Transportsystemen ausschöpfen. Insbesondere bei standardisierten Routine-Aufgaben spart Ihnen der Einsatz eines FTS Zeit und Kosten und reduziert Transportschäden. Darüber hinaus profitieren Sie von effizienten und prozesssicheren Transportabläufen und einer kurzen Implementierungszeit. 

Keine Sorge: Sie werden dabei keine wochenlangen Umstellungsprobleme in Ihrem Lager haben – schon innerhalb kürzester Zeit funktioniert die (Teil-)Automatisierung. Und Sie werden sehr bald sehen, dass sich Investments in unsere intelligenten Industrie-4.0-Anwendungen mehrfach rechnen: Durch die Fortschritte in der Kommunikation, Navigation sowie Sicherheitstechnik sind FTS rund um die Uhr sehr flexibel auch im Mischbetrieb mit manuellen Fahrzeugen einsetzbar.  

Mit dem mehrfach ausgezeichneten Logistik-Interface ist es zudem gelungen, eine Schnittstelle zwischen der Lagertechnik und unserem Warehouse Management System Jungheinrich WMS zu schaffen. Das Logistik-Interface sendet etwa Fahraufträge aus dem WMS an ein FTS und gibt nach Abschluss des Auftrags Rückmeldung an das WMS. So perfektionieren Sie in der Metallverarbeitung, Schwerindustrie oder im Maschinenbau Ihre Lagerprozesse.

Regale & Stapler im PROFISHOP

Stage Dividende

Ihr Kontakt

Vertrieb

Telefon

+41 62 739 31 00

Kontakt aufnehmen

Haben Sie Fragen?